Betriebsferien 2018

09.05.2018   +    11.05.2018  (Brücke vor und nach Auffahrt)

30.07.2018   +    31.07.2018  (Brücke vor 1. August)

01.10.2018    -    05.10.2018   (Herbstferien)

24.12.2018    -    04.01.2019   (Weihnachts- /Neujahrsferien)

 

 

Lehrabschlussprüfung bestanden!

Wir gratulieren Pascale Roggwiller, Ariane Vicente und Tamara Berner (v.l.) ganz herzlich zum erfolgreichen Lehrabschluss als Frachfrauen Kinderbetreuung (FaBeK).
25. Juni 2018

Kinderhut-Hauptversammlung 2018

Stefanie Wittwer wurde neu in der Vorstand gewählt.

Der Trägerverein Kinderhut konnte an seiner Hauptversammlung auf ein erfolgreiches 2017 zurückblicken. Die Mitglieder wählten Stefanie Wittwer aus Herzogenbuchsee neu in den Kinderhut-Vorstand. 
 

 

 

 

Präsidentin Anna-Maria Rüedi und die neue Geschäftsleiterin Andrea Staub gingen in ihren Jahresberichten auf den gelungenen Umbau des Dürrenmatthauses ein und orientierten über die Reorganisation auf Leitungsebene. 

Die Betreuungsangebote des Kinderhuts in Kita und Tagesschule und bei den Tageseltern waren 2017 sehr gut ausgelastet. Insgesamt betreute der Kinderhut über 500 Kinder. Diese hohe Nachfrage zeigte sich auch in der vom stellvertretenden Geschäftsleiter Hans Wyssmann präsentierten Rechnung 2017. Sie schloss mit einem Überschuss von 10‘700 Franken ab. Die Umbauten des Dürrenmatthauses und der Küche an der Fabrikstrasse 4 konnte der Kinderhut finanziell gut verkraften und einen Teil der Investitionen dank Rückstellungen bereits abschreiben. 

Zum neuen Vorstandsmitglied wurde Stefanie Wittwer aus Herzogenbuchsee gewählt.
19. Juni 2018

Spiel und Spass am Mitarbeiterinnen-Anlass

Unseren jährlichen Mitarbeiterinnenanlass verbrachten wir in der Burgerhütte Herzogenbuchsee. Die 40 Mitarbeiter/innen genossen den Abend voll und ganz. Nach dem Apéro gab's ein lustiges Spiel, bei dem alle Sinne und Geschicke gefordert waren. Der Grillplausch und das Dessertbuffet von Barbara's Kochtöpfli waren dann der verdiente Lohn für den grossen Einsatz. 
15. Juni 2018

15 Jahre Kinderhut - Tag der offenen Türen

Am 26. Mai hatten wir gleich zweimal Grund zum Feiern. Wir wurden 15 Jahre alt und konnten das renovierte Dürrenmatthaus und die neuen Räume an der Fabrikstrasse 4 (Küche, Schülermittagstisch) einweihen. Wir taten dies mit einem Tag der offenen Türen und mit einer Jubiläumsfeier. Die Kinder kamen am Fest besonders auf ihre Rechnung. In den 4 Kitagruppen wurde gebastelt, geknetet, gezeichnet und vieles mehr. Im Bewegungsraum konnten sich die Kinder austoben. Eine Hüpfburg, ein Clown mit Ballontieren und ein Rösslispiel fehlten ebenso wenig wie eine Festwirtschaft mit Grill und Softeisstand. 
26. Mai 2018

Beiliebter Bewegungsraum

Die Kinder haben den neuen Bewegungsraum im Dachgeschoss des Dürrenmatthauses in Beschlag genommen. Sie lieben es, darin herumzutollen. Oft fragen sie schon am Morgen als erstes, ob sie wieder turnen gehen dürfen.
5. April 2018

Fasnachtsumzug Buchsi 2018: Die (K)Indianer sind los

Regen, Regen... am Fasnachtsumzug in Buchsi. Aber unsere Kinder hatten gleichwohl grossen Spass. Nur einmal im Jahr darf man Konfetti schmeissen soviel man will. Angeführt wurde unsere Wagennummer von Andrea Staub, unserer Geschäftsleiterin. Sie trug ein prächtiges Indianerhäuptlings-Kostüm. Die Kinder folgten ihr als farbige Indianer. Geniessen Sie die bunten Bilder.
18.02.2018

Das Dürrenmatthaus in neuem Glanz

Der Umbau des Dürrenmatthauses und des Gartens ist bis auf einige Details abgeschlossen. Wir sind sehr zufrieden damit. Die Fassade ist fein herausgeputzt und das Dach neu gedeckt und isoliert. Im Dachgeschoss hat es schöne Räume für die Kita-Kinder gegeben – mehr Platz zum Spielen und um sich im Bewegungsraum auszutoben. Ab Februar wird sich neu auch das Büro der Kitaleiterin Bianca Reinhard und der Berufsbildungsverantwortlichen Martina Beck im Dachgeschoss befinden. Das bisherige Büro im Erdgeschoss kann von der Gruppe Sternenhut benutzt werden.

Der Rasenplatz ist mit einem Fallschutzbelag versehen worden und die Gartenwege sind gepflastert, so dass Sie trockenen Fusses in die Kita gelangen können. Nur vor dem Dürrenmatthaus musste der Naturboden auf Geheiss der kantonalen Denkmalpflege belassen werden. Diese hat uns im Übrigen sehr kompetent beraten.
23.01.2018