Abgesagt: Tag der offenen Tür in Wangen a. A. vom 24.Oktober 2020

Nachdem sich die Corona-Situation in den letzten Tagen weiter zugespitzt hat, blieb uns leider nichts anderes übrig, als den Tag der offenen Türe abzusagen. Wir bedauern dies sehr!

19. Oktober 2020

Gemeinderat Wangen besucht unsere neue Kita

Am 21. September 2020 besuchte uns der Gemeinderat und Miglieder der Sozialkommission von Wangen an der Aare.  Die Behördenmitglieder zeigten sich von unserer neuen Kita beeindruckt. So schrieb uns Paul Hostettler, Gemeinderat Ressort Soziales, nach dem Besuch:

"Für den freundlichen Empfang unserer Gemeindedelegation danke ich Ihnen und Ihrem Team sehr herzlich. Die informativen Führungen durch Ihre sehr schönen und zweckmässig eingerichteten Räume, die tollen Möglichkeiten auf dem Spielplatz und der ganze Betrieb haben uns sehr gut gefallen. Wir freuen uns, dass der "Kinderhut" in Wangen an der Aare angekommen ist. Einen besonderen Dank natürlich für das feine Apèro, welches auch Gelegenheit zum Diskutieren untereinander gab."

Uns freut das grosse Interesse und die Unterstützung, die wir bisher von den Wangener Gemeindebehörden erfahren durften, sehr.

 

Kindertagesstätte in Wangen eröffnet

Nach einer rund fünfmonatigen Planungs- und Umbauphase haber wir am 3. August in Wangen a. A. termingemäss unsere dritte Kindertagesstätte in der Region eröffnet. Wir sind sehr glücklich darüber. Dass es am Schluss keine Zitterpartie wurde, ist dem zügigen Baubewilligungsverfahren durch die Gemeinde Wangen und den speditiv arbeitenden Handwerkern zu verdanken.

Die Kita befindet sich an der Zeughausstrasse 19 in einem ehemaligen Bürogebäude. Die rund 260 Quadratmeter grossen, hellen Räume bieten den Kindern viel Platz zum Spielen. Auf der grossen Grünfläche neben dem Gebäude entsteht ein Spielplatz. Dieser beinhaltet vorerst einen Sandkasten und ein Spielhaus. Für weitere Spiel- und Bewegungsgeräte ist der Kinderhut auf Spenden angewiesen, die zurzeit gesucht werden.

Die Kita weist 15 Plätze auf. Beim Start ist davon bereits mehr als die Hälfte belegt. Wir sind zuversichtlich, dass die noch freien Plätze nach und nach ebenfalls gefüllt werden können.

4. August.2020

Abrahaley Teklemaryam hat eine Lehrstelle gefunden

Abrahaley Teklemaryam, welcher in unserer Küche ein Vorlehre absolvierte, hat auf anfangs August 2020 eine Lehrstelle als Sanitär gefunden. Dazu und zum erfolgreichen Abschluss seiner Vorlehre gratulieren wir ihm ganz herzlich!

Lehrabschlussprüfung bestanden

Wir gratulieren Annik Bütikofer, Jacqueline Jäggi und Elodie Rihs ganz herzlich zur bestandenen Lehrabschlussprüfung als Fachfrau Kinderbetreuung (FaBeK). Alle drei werden auch nach ihrer Lehre bei uns bleiben. Annik wird in der Tagesschule und Jacqueline und Elodie werden in der Kita arbeiten. 

25.06.2020

Betreuungsgutscheine

Ab August 2020 benötigen die Eltern für jedes Kind, welches in der Kita oder bei Tageseltern betreut wird, einen Betreuungsgutschein. Lesen Sie das wichtigste zu den Betreuungsgutscheinen hier.

Die Anleitung, wie Sie den Betreuungsgutschein anfordern können, finden Sie hier.

Die Tarifliste für die Betreuungsgutscheine der Kita finden Sie hier.

Die Tarifliste für die Betreuungsgutscheine der Tagesfamilien finden Sie hier.

9. April 2020

Junger Eritreer absolviert Vorlehre im Kinderhut

Seit August 2017 arbeitet Abrahaley Teklemaryam, ein junger Eritreer, in unserer Küche - zuerst in einem Beschäftigungsprogramm und nun, nachdem sein Aylgesuch gutgeheissen wurde, in einer Vorlehre als Küchenangestellter. Sein nächstes Ziel ist eine zweijährige Attestlehre.

Dafür geben wir ihm gute Chancen. Abrahaley ist engagiert und wir sind sehr zufrieden mit ihm. Er hat bereits das Sprachniveau B1 erreicht. In der Berufsschule macht er weiter grosse Fortschritte.

Für die Lehrstellensuche wünschen wir Abrahaley viel Erfolg!

Die Buchsi-Zytig veröffentlichte in ihrer Ausgabe vom März 2020 eine Reportage über zwei junge Flüchtlinge, einer davon ist Abrahaley, die in  Herzogenbuchsee einen Ausbildungsplatz gefunden haben: "Geflüchtet - aber nicht vor der Arbeit".

26.3.2020

Ab 1.8.2020: Kindertagesstätte in Wangen a. A.

Am 1. August 2020 eröffnen wir in Wangen a. A. eine weitere Kindertagesstätte (Kita). Es wird dies unsere dritte Kita sein, neben denjenigen von Herzogenbuchsee und Bützberg. Die Kita in Wangen wird 15 Plätze aufweisen.

Wir konnten an der Zeughausstrasse 19 (Bild) im 1. OG grosse, helle Räume mieten. Diese bauen wir zum Teil um und richten sie nach den Bedürfnissen der Kinder ein. Auf der 670 m2 grossen Grünfläche (auf dem Bild im Vordergrund) wird für die Kinder ein toller Spielplatz entstehen. Wir hoffen, dass wir unseren Zeitplan trotz Corona-Pandemie werden einhalten können. 

Anmeldungen für unsere neue Kita in Wangen nehmen wir ab sofort gerne entgegen. Auskünfte erteilt unsere Geschäftsleiterin Andrea Staub, Oberstrasse 3, 3360 Herzogenbuchsee, 062 / 511 24 25 oder direkt 062 / 511 24 28, andrea.staub(at)kinderhut.ch.

Lesen Sie den Bericht dazu in der Berner Zeitung: https://www.langenthalertagblatt.ch/kinder-ziehen-in-ehemaliges-buerogebaeude-196394034926.

16. März 2020

Fasnacht in Buchsi wegen Coronavirus abgesagt

Die  Behörden haben sämtliche fasnächtlichen Aktivitäten im Kanton Bern abgesagt. Davon ist natürlich auch die Buchser Fasnacht vom Samstag, 29. Februar 2020  betroffen

Das ist sehr schade. Wir waren für den Umzug in den Startlöchern, um einmal mehr mit unseren Kindern eine tolle Strassenfasnacht zu feiern.

Wir verstehen aber diese Absage und hoffen, dass sich mit solchen Massnahmen der Coronavirus eindämmen lässt.

28. Februar 2020

Winter-, Weihnachtszeit

Mit viel Liebe schmückten die Tagesschule und die Kita-Gruppen ihre Fenster.

30 Jahre Kinderrechte

Die Kinderrechtskonvention wurde am 20. November vor genau dreissig Jahren von der Generalversammlung der Vereinten Nationen verabschiedet. Jedes Kind hat diese Rechte. Egal wo es aufgewachsen ist, welcher Religion es angehört oder ob seine Familie arm oder reich ist. Leider können viele Kinder weltweit diese Rechte nicht einfordern. Und auch wenn es vielen Kindern und Jugendlichen in der Schweiz sehr gut geht und viele Rechte für sie selbstverständlich sind, kennen sie die Kinderrechtskonvention zu wenig. Deshalb haben wir im Kinderhut die Kinderrechtskonvention auf verschiedene Art und Weise zum Thema gemacht. 

Die Mitarbeitenden der Kita Sonnenhut in Bützberg haben die Kinderrechte am Gartenzaun aufgehängt und am Haus ein grosses Transparent angebracht.

20. November 2019

Unsere Kita-Kinder besuchen das Alterszentrum Scheidegg

Regelmässig besuchen unsere Kita-Kinder das nahegelegene Alterszentrum Scheidegg in Herzogenbuchsee - sehr zur Freude der Betagten und der Kinder. 

4. September 2019

Lehrabschluss: Alle vier haben bestanden!

Toll gemacht:  Jessica Vicha, Simona Stalder, Jana Iff und Franziska Siegenthaler haben die Lehrabschluss-prüfung zur Fachfrau Kinderbetreuung (FaBeK) erfolgreich bestanden. Dazu gratulieren wir ihnen ganz herzlich! 

10. Juli 2019

Sandra Sutter neue Kinderhutpräsidentin

Der Trägerverein Kinderhut konnte an seiner Hauptversammlung auf ein erfreuliches Jahr zurückblicken. Die Mitglieder wählten Sandra Sutter aus Herzogenbuchsee zur neuen Kinderhut-Präsidentin a.i. Sie ersetzt die zurücktretende Anna Maria Rüedi.

Das Jahr 2018 war im Kinderhut von einer sehr guten Auslastung der Angebote geprägt. Insgesamt 567 Kinder besuchten die Kita und die Tagesschule oder wurden bei Tageseltern betreut, was einer Zunahme von 13 % entspricht. Die hohe Nachfrage schlägt sich in der Rechnung 2018 nieder, welche mit einem Überschuss von 68‘000 Franken abschloss.

54 Mitarbeitende und 37 Tageseltern arbeiteten im vergangenen Jahr für den Kinderhut. Mit 10 Lehrstellen für Fachangestellte Kinderbetreuung ist der Kinderhut auch ein grosser Ausbildungsbetrieb.

Nach fünf Jahren trat Anna-Maria Rüedi als Präsidentin zurück. Die Mitglieder wählten für ein Jahr Sandra Sutter zur Präsidentin a.i.

Die Einführung der Betreuungsgutscheine wird zu mehr Konkurrenz in der Kita-Landschaft führen. Nach den Worten der Geschäftsleiterin Andrea Staub will der Kinderhut gezielt wachsen und so weiterhin die führende Institution für familienergänzende Kinderbetreuung in der Region Herzogenbuchsee bleiben.

25. Juni 2019

Mitarbeiterinnenanlass 21. Juni

Voller Einsatz an den fünf Posten der Zimmereiolympiade. Wir waren bei der Zimmerei Beck in Niederönz zu Gast (Nomen est Omen) und erlebten einen lustigen Abend bei Spiel und Spass und einem leckeren Nachtessen.

21. Juni 2019

5 Jahre Kita Bützberg: Farbenfrohes Geburtstagsfest

Am Samstag, 27. April feierte die Kinderhut-Kita in Bützberg ihr 5-jähriges Jubiläum. Dabei kamen die Kinder voll auf ihre Rechnung. Im offiziellen Teil waren die Behördenvertreter von Thunstetten-Bützberg des Lobes voll über die engagierte Arbeit der Mitarbeitenden.

Am 5-Jahrjubiläum der Kinderhut-Kita in Bützberg war der Flohmarkt für die Kinder das grosse High-light. Während die einen ihre Spielsachen feilboten und sich einen Batzen verdienten, freuten sich die anderen über ihr soeben erworbenes Spielzeug. Reihum liessen sich die Kleinen schminken oder vom Ballonclown ein Tierchen nach Wunsch anfertigen. Der ganze Garten war mit farbigen Fähnchen geschmückt.

In ihren Ansprachen bezeichneten Gemeindepräsident Beat Siegrist und die Kinderhut-Präsidentin Anna-Maria Rüedi die Kindertagesstätte als gelungenes Gemeinschaftsprojekt. Vor 5 Jahren mussten etliche Bedenken in der Bevölkerung gegenüber einer Kindertagesstätte zerstreut werden, schilderte Beat Siegrist die damalige Ausgangslage. „In der Zwischenzeit ist die Kita aus unserem Dorf nicht mehr wegzudenken“. Gemeinderat Stefan Häring ist froh darüber, dass die Kita so gut läuft und dankte den Mitarbeitenden für ihr grosses Engagement. Kinderhut-Präsidentin Anna-Maria Rüedi lobte die unkomplizierte Zusammenarbeit mit den Gemeindebehörden und zeigte sich überzeugt davon, dass man auch das 10-Jahr-Jubiläum gemeinsam wird feiern können.

Maria Koeninger vom Kita-Team bedauerte, dass wegen des nass-kalten Wetters etwas weniger Besucher als erwartet an das Fest kamen. „Der guten Stimmung hat das aber keinen Abbruch getan“, stellte sie befriedigt fest.

28.5.2019

 

Unsere Kita in Bützberg feiert Geburtstag

Buchsi-Fasnacht 2019

Am 9. März war es soweit - der Fasnachtsumzug konnte starten. Mit einem Wagen und dutzenden von aufgeregt-fröhlichen Kindern führten wir den Umzug an. "Mir mache was mir wei - mir si Piratenkinder" war unser Motto. Die Bilder sprechen für sich. 
11.3.2019

Eltern basteln für die Fasnacht

Die Buchsi-Fasnacht wirft ihre Schatten voraus. Die Kita- und Tagesschulkinder werden als Piraten am Fasnachstumzug teilnehmen. Die Eltern haben dafür an einem Abend bereits fleissig T-Shirts verziert und bemalen. Die Kinder können es kaum erwarten, sich ihr T-Shirt überzustreifen und loszumarschieren.
28.2.2019

 

Jahresprogramm 2019 Kita und Tagesschule

Wann sind 2019 unsere Betriebsferien und wann finden die Elternabende statt? Diese und viele weitere Termine finden Sie auf dem Jahresprogramm 2019 der Kita und der  Tagesschule.

Adventsfenster

Wir öffnen vom 1. – 24. Dezember jeden Abend ein neues Adventsfenster an unseren beiden Häusern an der Oberstrasse 2 und 4. Beim Dekorieren der Adventsfenster haben die Kinder der Kita und der Tagesschule fleissig mitgeholfen.

Ein neuer Kletterbaum

Warum ein teures Klettergestell kaufen, wenn es eines in der Natur zu finden gibt. Eine grosse Fichte musste einem Neubau weichen. Martin Reinhard, Bauer aus Seeberg und Ehemann unserer Kita-Leiterin Bianca Reinhard, erhielt den Auftrag, den Baum auszugraben. Statt ihn zu entsorgen, transportierte er den Baumstrunk nach Herzogenbuchsee zum Kinderhut. Das Hieven dieses schweren Teils gestaltete sich nicht ganz problemlos. Mit Hilfe des Manitou-Teleskopkrans von Simon Rytz, Dachdecker aus Buchsi, schafften wir es schlussendlich. Den Kindern mussten wir nicht zweimal sagen, für was sie das neue Spielgerät benutzen können.

Integration beginnt in der Kita

Der Trägerverein Kinderhut in Herzogenbuchsee setzt auf Integration von Flüchtlingskindern. An einem Weiterbildungstag wurden die Kita-Mitarbeitenden für dieses Thema sensibilisiert – mit Fachvorträgen und einem Besuch des Asylzentrums in Aarwangen.

„Wir haben immer wieder Flüchtlingskinder bei uns in der Kita“, erklärt die Kitaleiterin Bianca Reinhard, weshalb sie einen Weiterbildungstag zum Thema „Kinder mit Migrationshintergrund / Fluchterfahrung“ durchführte. „Diese verstehen kaum Deutsch, wie ihre Eltern auch nicht“. Deshalb war der Vormittag der nonverbalen Kommunikation gewidmet, um Sprachbarrieren zu den Kindern und Eltern abzubauen. Thomas Niklaus und Dubravka Lastric von der Integrationsfachstelle Interunido aus Langenthal zeigten anhand von praktischen Beispielen, wie das besser gelingt. Die Teilnehmenden lernten, wie man einen Sachverhalt anhand von Spielfiguren erklärt oder wie man Termine anhand von Spieluhren veranschaulicht.

Basteln und Schminken mit den Flüchtlingskindern

Am Nachmittag stand der Besuch des Flüchtlingszentrums Aarwangen auf dem Programm. Nach einem fachlichen Input der Leitung des Zentrums wurden die Kita-Mitarbeiterinnen durch die Räumlichkeiten geführt. Sie waren erstaunt darüber, in welch engen und bescheidenen Verhältnissen die Asylbewerbenden, darunter rund 50 Kinder, zu leben haben. Während zwei Stunden spielten und bastelten die Kinderhut-Mitarbeitenden mit den Flüchtlingskindern in verschiedenen Ateliers. Die ehemalige Turnhalle war bald zum Bersten voll. Auch die Eltern liessen sich von der fröhlichen Stimmung anstecken. „Wann kommt Ihr wieder?“, wollten die Kinder von den Kita-Mitarbeiterinnen wissen. Für die Kitaleiterin Bianca Reinhard war der Tag ein voller Erfolg. „Das Verständnis für die schwierige Situation der Asylbewerbenden ist bei meinen Mitarbeitenden klar gestiegen“, stellte sie zum Abschluss des Weiterbildungstages zufrieden fest. Und bereits im Dezember werden einige Kinderhut-Mitarbeiterinnen die Kinder in Aarwangen ein weiteres Mal besuchen, diesmal auf privater Basis.

Buchsi-Fest 2018

Am 9. September 2018 stieg in Herzogenbuchsee zum zweiten Mal ein grosses Dorffest - das Buchsi-Fest.  

Wir waren mit Päcklifischen und Kinder-Schminken am Buchsi-Fest dabei. Den ganzen Nachmittag war an unserem Stand ein Gewusel. Die Kinder liebten es, sich Schminken zu lassen oder ein Päckli aus dem Teich zu fischen.  

10.09.2018

Lehrabschlussprüfung bestanden

Wir gratulieren Pascale Roggwiller, Ariane Vicente und
Tamara Berner (v.l.) ganz herzlich zum erfolgreichen
Lehrabschluss als Frachfrauen Kinderbetreuung (FaBeK).
25. Juni 2018

Kinderhuthauptversammlung 2018

Der Trägerverein Kinderhut konnte an seiner Hauptversammlung auf ein erfolgreiches 2017 zurückblicken. Die Mitglieder wählten Stefanie Wittwer aus Herzogenbuchsee neu in den Kinderhut-Vorstand. 

Präsidentin Anna-Maria Rüedi und die neue Geschäftsleiterin Andrea Staub gingen in ihren Jahresberichten auf den gelungenen Umbau des Dürrenmatthauses ein und orientierten über die Reorganisation auf Leitungsebene. 

Die Betreuungsangebote des Kinderhuts in Kita und Tagesschule und bei den Tageseltern waren 2017 sehr gut ausgelastet. Insgesamt betreute der Kinderhut über 500 Kinder. Diese hohe Nachfrage zeigte sich auch in der vom stellvertretenden Geschäftsleiter Hans Wyssmann präsentierten Rechnung 2017. Sie schloss mit einem Überschuss von 10‘700 Franken ab. Die Umbauten des Dürrenmatthauses und der Küche an der Fabrikstrasse 4 konnte der Kinderhut finanziell gut verkraften und einen Teil der Investitionen dank Rückstellungen bereits abschreiben. 

Zum neuen Vorstandsmitglied wurde Stefanie Wittwer aus Herzogenbuchsee gewählt. 
19. Juni 2018

Mitarbeiteranlass vom 15. Juni

Unseren jährlichen Mitarbeiterinnenanlass verbrachten wir in der Burgerhütte Herzogenbuchsee. Die 40 Mitarbeiter/innen genossen den Abend voll und ganz. Nach dem Apéro gab's ein lustiges Spiel, bei dem alle Sinne und Geschicke gefordert waren. Der Grillplausch und das Dessertbuffet von Barbara's Kochtöpfli waren dann der verdiente Lohn für den grossen Einsatz. 
15. Juni 2018

15 Jahre Kinderhut - Tag der offenen Türen

Am 26. Mai hatten wir gleich zweimal Grund zum Feiern. Wir wurden 15 Jahre alt und konnten das renovierte Dürrenmatthaus und die neuen Räume an der Fabrikstrasse 4 (Küche, Schülermittagstisch) einweihen. Wir taten dies mit einem Tag der offenen Türen und mit einer Jubiläumsfeier. Die Kinder kamen am Fest besonders auf ihre Rechnung. In den 4 Kitagruppen wurde gebastelt, geknetet, gezeichnet und vieles mehr. Im Bewegungsraum konnten sich die Kinder austoben. Eine Hüpfburg, ein Clown mit Ballontieren und ein Rösslispiel fehlten ebenso wenig wie eine Festwirtschaft mit Grill und Softeisstand. 
26. Mai 2018

Beliebter Bewegungsraum

Die Kinder haben den neuen Bewegungsraum im Dachgeschoss des Dürrenmatthauses in Beschlag genommen. Sie lieben es, darin herumzutollen. Oft fragen sie schon am Morgen als erstes, ob sie wieder turnen gehen dürfen. 
5. April 2018

Fasnachtsumzug Buchsi 2018: Die (K)Indianer sind los

Regen, Regen... am Fasnachtsumzug in Buchsi. Aber unsere Kinder hatten gleichwohl grossen Spass. Nur einmal im Jahr darf man Konfetti schmeissen soviel man will. Angeführt wurde unsere Wagennummer von Andrea Staub, unserer Geschäftsleiterin. Sie trug ein prächtiges Indianerhäuptlings-Kostüm. Die Kinder folgten ihr als farbige Indianer. Geniessen Sie die bunten Bilder.
18.02.2018

Das Dürrenmatthaus erstrahlt in neuem Glanz

Der Umbau des Dürrenmatthauses und des Gartens ist bis auf einige Details abgeschlossen. Wir sind sehr zufrieden damit. Die Fassade ist fein herausgeputzt und das Dach neu gedeckt und isoliert. Im Dachgeschoss hat es schöne Räume für die Kita-Kinder gegeben – mehr Platz zum Spielen und um sich im Bewegungsraum auszutoben. Ab Februar wird sich neu auch das Büro der Kitaleiterin Bianca Reinhard und der Berufsbildungsverantwortlichen Martina Beck im Dachgeschoss befinden. Das bisherige Büro im Erdgeschoss kann von der Gruppe Sternenhut benutzt werden.

Der Rasenplatz ist mit einem Fallschutzbelag versehen worden und die Gartenwege sind gepflastert, so dass Sie trockenen Fusses in die Kita gelangen können. Nur vor dem Dürrenmatthaus musste der Naturboden auf Geheiss der kantonalen Denkmalpflege belassen werden. Diese hat uns im Übrigen sehr kompetent beraten.
23.01.2018